Liebe Yoga-Interessierte,

die größte Schwierigkeit auf dem Yoga-Weg ist es, mit einer eigenen Praxis zu beginnen und diese zu einem festen Bestandteil unseres Lebens werden zu lassen. Um Ihnen das Überwinden dieser Schwelle zu erleichtern, habe ich die Yoga-Karten entworfen, mit denen Sie zeitlich flexibel und trotzdem systematisch Yoga üben können.

Um Ihnen den Einstieg in eine eigene Praxis noch leichter zu machen, biete ich Ihnen eine tägliche E-Mail mit 6 Yoga-Übungen, die Sie in 15 Minuten ausführen können. Die Mail enthält jeweils die Vorderseite der Yoga-Karten: Den Sanskritnamen, die deutsche Bezeichnung, ein Bild der Asana und eine Angabe, wie viele Atemzüge Sie die Stellung halten sollten (siehe unten).

Vorausgesetzt wird das Wissen, wie Sie in die Stellung hineinkommen, welche Datailarbeit Sie darin leisten sollten und in welchen Fällen Sie auf die Stellung verzichten bzw. welche Variationen Sie ggf. üben sollten.

Falls Sie die tägliche Mail erhalten möchten, tragen Sie bitte Ihren Vornamen, Nachnamen und Ihre Mail-Adresse in das Formular ein und schicken dieses ab.

Sollten Sie einen Übungstermin am Vormittag bevorzugen, so empfehle ich Ihnen jeweils die Asanas des Vortages auszuführen. Desgleichen können Sie die Stellungen einige Tage versetzt üben, falls Sie Ihre Mails unregelmäßg abrufen.

Natürlich freue ich mich auch über Rückmeldungen und wünsche Ihnen viel Freude beim Üben und die nötige Ausdauer, damit Sie die Tiefe und Weisheit des Yoga erfahren und so Ihr Leben bereichern können.

Übrigens: Seit April 2009 gibt es die "15 Minuten Yoga" mit einer täglichen BETRACHTUNG (siehe unten).

Vorname:           Name:

Mail-Adresse:  

"15 Minuen Yoga" bestellen

"15 Minuten Yoga" abbestellen

Wenn Sie zusätzlich meinen monatlichen Newsletter erhalten möchte, können Sie den folgenden Butten anklicken:

Newsletter bestellen

Newsletter abbestellen

Bitte tragen Sie Ihren Namen und die Mail-Adresse eintragen, da ich die Eingabe sonst nicht zuordnen kann!

   

Wir können selbst die Veränderung sein, die wir in der Welt gerne sehen würden.
 
Adho Mukha Svanasana
(abwärtsgerichteter Hund)
abwärtsgerichteter Hund
12 Atmenzüge
Parighasana
(Schranke)
aufwärtsgerichteter Hund
12 Atmenzüge
Vrksasana
(Baum)
Baum
12 Atmenzüge
Janu Sirsasana
(Knie-Kopf-Stellung)
Knie-Kopf-Stellung
12 Atmenzüge
Salamba Sarvangasana
(Schulterstand)
Schulterstand
36 Atmenzüge
Savasana
(Totenstellung)
Totenstellung
5 Minuten
Reihenfolge von links nach rechts. Atmen Sie ruhig und gleichmäßig.
Viel Spaß beim Üben und einen schönen Tag wünscht    Josef